Zum Inhalt springen

Achtung! Ihr Browser ist veraltet. Um eine optimale Darstellung sicherzustellen, verwenden Sie bitte einen aktuellen Browser.

Auszug 29. Mai 2020

Service-Tipp: Status Ihres Beihilfeantrags

Uns erreichen regelmäßig Anfragen, ob ein gestellter Beihilfeantrag auch wirklich im LBV eingegangen ist. Dies können Sie ganz leicht im Kundenportal nachsehen. Hierzu melden Sie sich bitte mit den Ihnen bekannten Zugangsdaten im Kundenportal an. Im Anschluss daran wechseln Sie im Menüpunkt „Service“ in die Auswahl „Beihilfestatus“. Im Beihilfestatus werden Ihnen Ihre letzten 10... Lesen
Auszug 13. Mai 2020

Information zum Coronavirus

Aufgrund der durch die Corona-Krise notwendigen Einschränkungen bleibt das LBV für Kunden weiterhin geschlossen. In dringenden Fällen können Kunden nach Vereinbarung eines Termins empfangen werden. Ihr Termin findet in diesem Fall in einem gemäß den Hygiene- und Schutzmaßnahmen ausgestatteten Raum statt. Nach wie vor erleichtern Sie uns die Bearbeitung Ihrer Anfragen, wenn Sie diese über... Lesen
Auszug 12. Mai 2020

Kindergeld nach Schulabschluss

Das Schuljahresende naht – und damit für viele Kinder auch der Abschluss ihrer Schulausbildung. Für Sie als Eltern bedeutet das, dass Sie rechtzeitig aktiv werden müssen, um Ihren weiteren Anspruch auf Kindergeld geltend zu machen. Nachstehend möchten wir Ihnen dazu einige Hinweise an die Hand geben. Was ist zu tun? Das LBV informiert Sie per Post darüber, für welches Ihrer Kinder die... Lesen
Auszug 05. Mai 2020

Information zum Corona-Virus: Kulanz bei Widerspruchsfrist

Die Frist zur Einlegung eines Widerspruchs oder zur Anhörung der Betroffenen wird das LBV in Abstimmung mit dem Ministerium für Finanzen für die Gültigkeitsdauer der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg kulant handhaben. Dies betrifft den Zeitraum vom 18. März 2020 bis derzeit 15. Juni 2020. Das LBV wird wegen Fristversäumnis in diesem Zeitraum als unzulässig zurückzuweisende... Lesen
Auszug 17. März 2020

Information zum Corona-Virus

Aufgrund der dynamischen Entwicklung im Zusammenhang mit dem Corona-Virus wird das LBV ab Mittwoch den 18.03.2020 bis auf weiteres für den allgemeinen Besuchsverkehr geschlossen. Eine große Zahl unserer Beschäftigten arbeitet in Telearbeit von zuhause oder ist wegen Kinderbetreuung oder Aufenthalt in einem Risikogebiet nach den Festlegungen des Robert Koch Instituts freigestellt. Daher ist... Lesen
Auszug 10. März 2020

Information zum Coronavirus

Um das Infektionsrisiko durch das Coronavirus zu reduzieren, setzt das LBV ab sofort verstärkt auf Heim- oder Telearbeit. Dies bedeutet, dass die Beschäftigten des LBV soweit als möglich von zu Hause arbeiten werden. Aus diesen Gründen bitten wir Sie, bis auf weiteres auf persönliche Besuche zu verzichten, da Ihre Ansprechpartner häufig nicht anwesend sind. Bitte nutzen Sie die... Lesen
Auszug 12. Februar 2020

Infos Ihrer Familienkasse: Prüfung Zweitausbildung

Sie erhalten von uns Post, wenn Ihr Kind  bereits eine abgeschlossene Berufsausbildung / Erststudium hat,  eine weitere Ausbildung / Studium absolviert hat bzw. derzeit absolviert und  bei der Zahlung des Kindergeldes im abgelaufenen Kalenderjahr (ggf. auch nur für einzelne/wenige Monate) berücksichtigt wurde bzw. laufend noch berücksichtigt wird. Warum... Lesen
Auszug 07. Februar 2020

KiZ – Kinderzuschlag

Der Kinderzuschlag ist ein Zuschlag zum Kindergeld für Familien, deren Einkommen nicht oder nur knapp für die Familie reicht. Er kann ausschließlich bei den Familienkassen der Bundesagentur für Arbeit beantragt werden. Dies gilt auch für Elternteile, die im öffentlichen Dienst beschäftigt sind. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit. Der... Lesen
Auszug 27. Januar 2020

Neue Version des Beihilfeantrags Online (BHO) im Kundenportal

Seit 27.01.2020 wird eine neue Version des BHO eingesetzt. Mit der neuen Version wird die Antragsstellung benutzerfreundlicher gestaltet. So müssen Sie zum Beispiel bei Rezepten keine Angaben mehr zu dem Apothekenkennzeichen oder der Pharmazentralnummer machen. Aus technischen Gründen wird der eingereichte Beihilfeantrag inkl. Anlagen vorübergehend nicht im Postkorb „Gesendet“ angezeigt. Wir... Lesen
Auszug 27. Januar 2020

Tarifanpassung 2020 nach Tarifvertrag für die Musiker in Konzert- und Theaterorchestern (TVK) und nach Normalvertrag (NV) Bühne für Solomitglieder, Bühnentechniker, Opernchor- und Tanzgruppenmitglieder (Mitglieder)

Für die Musiker und Mitglieder des Württembergischen und des Badischen Staatstheaters werden gemäß des Siebten Tarifvertrags vom 16. April 2019 zur Durchführung des § 19 TVK vom 31. Oktober 2009 und des Neunten Tarifvertrags vom 16. April 2019 zur Durchführung des § 12a NV Bühne vom 15. Oktober 2002 die Vergütungen und Gagen ab dem 1. Januar 2020 erhöht. Die Erhöhungen werden weitestgehend... Lesen
Auszug 24. Januar 2020

Beihilfe

Der Antragseingang über den Jahreswechsel ist seit Jahren sehr hoch. Im Januar sind bereits über 120.000 Beihilfeanträge bei uns eingegangen. Wir sind bemüht, diese schnellstmöglich abzuarbeiten, dennoch liegt die durchschnittliche Bearbeitungszeit eines Beihilfeantrages derzeit bei ca. 3 - 4 Wochen. Zudem kann es auf Grund des hohen Antragseingangs und der zu... Lesen
Auszug 17. Januar 2020

Zahlung einer Angleichungszulage für angestellte Lehrkräfte über 105 Euro ab 01.01.2019

In der Tarifeinigung für Lehrkräfte vom 28.03.2015 wurde eine schrittweise Anpassung der Entgeltgruppen an die Besoldungsgruppen vereinbart. Die erste Anpassung erfolgte in Höhe von 30 Euro bereits zum 01.08.2016. Im Vorgriff auf die zu erwartende Unterzeichnung des Änderungstarifvertrags Nr. 3 zum Tarifvertrag über die Eingruppierung und die Entgeltordnung für die Lehrkräfte der Länder (TV... Lesen
Auszug 16. Januar 2020

Neue Version des Beihilfeantrags Online (BHO) im Kundenportal

Am 26.01.2020 ab 20:00 Uhr bis voraussichtlich 27.01.2020 um 09:00 Uhr wird eine neue Version des BHO eingespielt. In diesem Zeitraum können Sie keine Beihilfeanträge über das Kundenportal stellen. Mit der neuen Version wird die Antragsstellung benutzerfreundlicher gestaltet. So müssen Sie zum Beispiel künftig bei Rezepten keine Angaben mehr zu dem Apothekenkennzeichen oder der... Lesen
Auszug 16. Januar 2020

Informationen zur Tarifanpassung 2020

Die Tarifparteien des öffentlichen Dienstes der Länder haben sich am 2. März 2019 in den Verhandlungen über die Neuregelung der Entgelte für die Tarifbeschäftigten, Auszubildenden und Praktikanten geeinigt. Die Tabellenentgelte erhöhen sich wie folgt: zum 1. Januar 2020 um ein Gesamtvolumen von 3,2 Prozent. Das Gesamtvolumen beinhaltet - die Anhebung der Stufe 1 in den... Lesen
Auszug 15. Januar 2020

Information zum neuen Pensionärsausweis in Scheckkartenform

Im letzten Jahr wurde der neue Pensionärsausweis eingeführt, der an die Stelle des früheren Versorgunsausweises in Papierform tritt. Bereits im Laufe des Dezembers konnten wir über 70.000 neue Pensionärsausweise an sich bereits im Ruhestand befindliche Personen zustellen. Die übrigen 40.000 neuen Pensionärsausweise versenden wir noch im Januar. Für neu in den Ruhestand eintretende... Lesen
Auszug 14. Januar 2020

Erhöhung des Grundfreibetrags bzw. Kinderfreibetrags im Jahr 2020

Mit dem im Jahr 2018 verabschiedeten Familienentlastungsgesetz wurden für die Jahre 2019 und 2020 Einkommensteuer-Entlastungen beschlossen. Hiernach erhöht sich zum 01.01.2020 der steuerliche Grundfreibetrag für das Jahr 2020 von bisher 9.168 € auf 9.408 € (jährlich). Der steuerliche Kinderfreibetrag erhöht sich für jeden Elternteil von 2.490 € auf 2.586 € (insgesamt also 5.172 €,... Lesen
Auszug 08. Januar 2020

Aktuelles zum JobBike BW

Das Vergabeverfahren für das JobBike BW konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Ziel ist es nun, den Landesbeamtinnen und –beamten das Angebot zum Sommer 2020 bereitzustellen. Die gesamte Pressemitteilung des Verkehrsministeriums finden Sie hier. Lesen
Auszug 17. Dezember 2019

Information zur Überleitung des Tarifergebnisses nach E9a

Leider ist uns bei der Überleitung in Ihre neue Entgeltgruppe E9a ein Fehler unterlaufen, für den wir uns an dieser Stelle entschuldigen möchten. Wir bedauern sehr, wenn Ihnen in der Vorweihnachtszeit durch unberechtigte Kürzungen Probleme entstanden sind. Die Tarifverhandlungen, die im September 2019 abgeschlossen wurden, betrafen rückwirkend das ganze Jahr 2019. Um dem wertvollen Beitrag... Lesen
Auszug 16. Dezember 2019

Verzögerung beim Postversand der Gehaltsmitteilungen

Aufgrund der Weihnachtsfeiertage kommt es zu Verzögerungen beim Versand der Gehaltsmitteilung auf dem Postweg. Bei Beamtinnen und Beamten handelt es sich um die Gehaltsmitteilung Januar 2020 und im Angestelltenbereich um die Gehaltsmitteilung Dezember 2019. Sie können diese jedoch bereits ab heute, 16. Dezember 2019 im Kundenportal elektronisch abrufen. Sofern Sie nicht auf Papierpost... Lesen
Auszug 16. Dezember 2019

Mehr als 30.000 verkaufte JobTickets BW im Land

Das bezuschusste JobTicket BW wird mittlerweile (Stand Oktober 2019) von mehr als 30.000 Lan-desbediensteten genutzt. Damit wird einen wichtiger Beitrag zum Klimaschutz geleistet und gleich-zeitig die Feinstaub- und Schadstoffbelastung der Luft gemindert. Diese positive Entwicklung ist unter anderem auf die Anpassung und Weiterentwicklung des JobTi-ckets zurückzuführen. Mit der Neufassung des... Lesen
Auszug 02. Dezember 2019

Neuer Pensionärsausweis (früher Ausweis für Versorgungsempfänger)

Auf vielfache Anregung wurde in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Finanzen Baden-Württemberg der bisherige Ausweis für Versorgungsempfänger neu gestaltet. Alle bereits im Ruhestand befindlichen Personen erhalten innerhalb der nächsten zwei Wochen den neuen Pensionärsausweis im Scheckkartenformat in einer Versandaktion per Post zugesendet. Neben dem Namen und dem Geburtsdatum enthält der... Lesen
Auszug 28. November 2019

Überleitung (kleine) E9 nach E9a ab 01.01.2019

Die Überleitung in die neue Entgeltgruppe E9a ist im Abrechnungsmonat November 2019 erfolgt. Hierbei kann in bestimmten Fallkonstellationen eine Nachkorrektur von Fehlbeträgen erforderlich sein. Beschäftigte die in die Entgeltgruppe E9a übergeleitet worden sind (siehe Gehaltsmitteilung) und bei denen unter Tabellenentgelt ein negativer Betrag ausgewiesen ist, werden gebeten diesen Umstand an... Lesen
Auszug 11. November 2019

Informationen zur Umsetzung der Tarifanpassung 2019

Nachdem die Tarifvertragsparteien des öffentlichen Dienstes der Länder die am 02.03.2019 beschlossenen Tarifeinigungen im September 2019 unterschrieben haben, können nun die Änderungen der Tarifverträge rückwirkend ab 01.01.2019 umgesetzt werden. Bisher hat das LBV im Vorgriff auf die Änderungstarifverträge lediglich die ab 01.01.2019 höheren Tabellenentgelte ausbezahlt, da die... Lesen
Auszug 08. November 2019

Neue Version der Services im Kundenportal

Am 12.11.2019 wird von 10:00 Uhr bis voraussichtlich 12:00 Uhr eine neue Version der Services im Kundenportal (Beihilfeantrag Online, Nachricht senden, eAU) eingespielt. Während dieser Zeit stehen diese Anwendungen nicht zur Verfügung. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis. Die oben genannten Services werden für die Nutzung mobiler Endgeräte (Smartphone, Tablet etc.) benutzerfreundlicher... Lesen
Auszug 21. August 2019

Einführung neuer Beihilfeantragsvordruck LBV 301 (Stand 07/19) mit QR-Code

Auf dem Beihilfeantragsvordruck LBV 301 (Stand 07/19) ist ab sofort in der rechten oberen Ecke ein sogenannter QR-Code aufgedruckt. Die Änderungen betreffen die Erstellung des Antragsvordrucks LBV 301, dieser muss zukünftig vor dem Ausdruck oder der Speicherung personalisiert werden. Inhaltlich bleibt der Antragsvorduck unverändert und auch am Ablauf der Antragstellung der Beihilfe... Lesen
Auszug 24. Juli 2019

Entsendungen ins Ausland - A1-Bescheinigung

Der Wegweiser für Entsendungen ( Vordruck LBV42103 ) wurde angepasst, da die DVKA ihre Internetseiten überarbeitet hat. Weitere Informationen zum Antrag- und Bescheinigungsverfahren A1 finden Sie unter Fachliche Themen . Lesen
Auszug 17. Juli 2019

Neuorganisation der Abteilung 4 – Bereich Entgeltzahlungen -

Wir werden den für die Entgeltzahlungen der Arbeitnehmer zuständigen Bereich am Freitag, 19.07.2019 neu organisieren. Wegen der damit verbundenen umfangreichen EDV-Umstellungen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bereichs Entgeltzahlungen am Freitag, 19.07.2019 telefonisch leider nicht erreichbar . Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gilt: Durch die Neuorganisation des... Lesen
Auszug 17. Juli 2019

Entsendungen ins Ausland - A1-Bescheinigung

Bei Entsendungen/Dienstreisen ins Ausland benötigt die Arbeitnehmerin/der Arbeitnehmer sowie die Beamtin/der Beamte ggf. einen Nachweis über die anzuwendenden Rechtsvorschriften über die soziale Sicherheit. Für Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer, die in einen EU-Staat, Liechtenstein, Norwegen, Island oder die Schweiz entsandt werden, kann die A1-Bescheinigung ab dem 01.07.2019 nur noch... Lesen
Auszug 05. Juli 2019

Teilweise Anonymisierung der Kontoverbindung auf LBV-Schreiben und Bescheiden

Seit Juni 2019 drucken wir auf unseren Schreiben Ihre Bankverbindung nicht mehr vollständig sichtbar ab. Damit tragen wir einem vielfach geäußerten Wunsch Rechnung, soll aber auch dem Missbrauch der Kontodaten vorbeugen. Diese Änderung hat für Sie jedoch keine Auswirkung . Betroffen sind Schreiben auf denen die Kontonummer abgebildet ist (z. B. Gehaltsmitteilungen, Beihilfebescheide,... Lesen
Auszug 13. Juni 2019

Beihilfeantrag im Kundenportal noch nicht im Status „Eingegangen“

Im Landesamt für Besoldung und Versorgung gehen täglich rund 10.000 Poststücke ein. Davon entfallen mehr als die Hälfte (ca. 5.200) auf Beihilfeanträge. Da die Bearbeitung der Anträge ausschließlich elektronisch erfolgt, müssen diese zunächst digitalisiert werden. Es sind daher einige Arbeitsschritte notwendig, bis Ihr Beihilfeantrag im Kundenportal mit dem Status „Eingegangen“ erscheint. ... Lesen
Auszug 13. Juni 2019

Information zum Kostenrisiko bei Krankheitsfällen im Ausland

Im Hinblick auf die bevorstehende Urlaubszeit möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie bei Erkrankungen im Ausland grundsätzlich ein erhöhtes Kostenrisiko zu tragen haben, das durch eine entsprechende Auslandskrankenversicherung aufgefangen oder zumindest etwas reduziert werden kann. Nach der Beihilfeverordnung des Landes Baden-Württemberg sind Krankheitskosten, die während eines... Lesen
Auszug 28. Mai 2019

Anpassung von Dienst- und Versorgungsbezügen in Baden-Württemberg 2019/2020/2021

Der Finanzausschuss des Landtags hat in seiner Sitzung vom 23. Mai 2019 der Auszahlung von Abschlagszahlungen an die Empfängerinnen und Empfänger von Besoldung und Versorgung sowie von Alters- und Hinterbliebenengeld nach Maßgabe des Gesetzentwurfs über die Anpassung von Dienst- und Versorgungsbezügen in Baden-Württemberg 2019/2020/2021 (BVAnpGBW 2019/2020/2021) unter dem Vorbehalt der... Lesen
Auszug 22. Mai 2019

Informationen zur Tarifanpassung 2019

Die Tarifparteien des öffentlichen Dienstes der Länder haben sich am 2. März 2019 in den Verhandlungen über die Neuregelung der Entgelte für die Tarifbeschäftigten, Auszubildenden und Praktikanten geeinigt. Zu den erhöhten Tabellenentgelten und dem geplanten Umsetzungszeitpunkt hier weiterlesen. Lesen
Auszug 15. Mai 2019

Kindergeld – Schule beendet …. wie geht es weiter ?

Das Schuljahresende naht und für eine Vielzahl von Kinder bedeutet dies, dass die schulische Ausbildung zunächst abgeschlossen ist. Wir möchten Ihnen nachstehend Hinweise geben, wie Sie Ihren weiteren Anspruch auf Kindergeld rechtzeitig geltend machen und welche Unterlagen wir hierzu von Ihnen benötigen. Weiterlesen Lesen
Auszug 29. April 2019

Erhöhung des Kindergeldes 2019

Ab 01.07.2019 erhöht sich das Kindergeld um jeweils 10 Euro von bisher 194 auf 204 Euro für das erste und zweite Kind, für das dritte Kind von 200 Euro auf 210 Euro und für jedes weitere Kind von 225 auf 235 Euro pro Monat. Die Erhöhung erfolgt mit den Bezügen für Juli 2019. Lesen
Auszug 07. März 2019

Tarifeinigung der Tarifgemeinschaft deutscher Länder mit den Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes

Zur Tarifeinigung der Tarifgemeinschaft deutscher Länder mit den Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes verweisen wir auf die Pressemitteilung des Finanzministeriums . Zur Übertragung des Tarifergebnisses auf die Beamtinnen und Beamten, die Richterinnen und Richter sowie die Versorgungsempfängerinnen und -empfänger des Landes verweisen wir auf diese Pressemitteilung des Finanzministeriums... Lesen
Auszug 01. März 2019

Lohnsteuerbescheinigungen 2018

Die Lohnsteuerbescheinigungen für 2018 wurden im Kundenportal eingestellt. Ab dem 21.02.2019 werden die Lohnsteuerbescheinigungen gedruckt und versandt. Aufgrund der großen Anzahl kann der Versand bis Mitte März 2019 dauern. Wir bitten Sie daher, sich etwas zu gedulden und von telefonischen Anfragen abzusehen. Vielen Dank. Lesen
Auszug 04. Februar 2019

Anzeige Beihilfestatus im Kundenportal

Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer des Kundenportals, im Herbst 2017 haben wir erstmals darüber informiert, dass wir Schritt für Schritt ein neues System zur Abrechnung von Beihilfeanträgen, das B eihilfe Ab rechnungs Sy stem PLUS = BABSY+, einführen. Derzeit sind wir im zweiten Schritt mit... Lesen
Auszug 23. Januar 2019

Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Absenkung der Eingangsbesoldung: Für die Jahre 2013 bis 2017 wird die Absenkung der Eingangsbesoldung vollständig ausgeglichen

Die baden-württembergische Landesregierung hat am 22. Januar 2019 entschieden, allen Beamtinnen und Beamten sowie Richterinnen und Richtern, deren Eingangsbesoldung in den Jahren 2013 bis 2017 abgesenkt war, die Absenkung auszugleichen. Das Land wird für die Jahre 2013 und 2014 keine Verjährung geltend machen. Die Nachzahlungen sollen weitestgehend im Laufe des 2. Quartals... Lesen
Auszug 09. Januar 2019

Härtefallregelung Ausgleichleistungsbezüge für Professorinnen und Professoren

Das LBV gibt in Abstimmung mit dem Finanzministerium zur Umsetzung der Härtefallregelung (Ausgleichsleistungsbezüge) folgende Hinweise: Artikel 3 des Gesetzes zur Änderung des Landesbesoldungsgesetzes Baden-Württemberg und anderer dienstrechtlicher Vorschriften vom 6. November 2018 (GBl. S. 377, 383) enthält eine Härtefallregelung zu Artikel 6 des Gesetzes zur Änderung des... Lesen
Auszug 09. Januar 2019

Erhöhung des Grundfreibetrags bzw. Kinderfreibetrages im Jahr 2019

Zum 01.01.2019 erhöht sich der steuerliche Grundfreibetrag zur Sicherung des Existenzminimums von bisher 9.000 Euro (jährlich) auf 9.168 Euro im Jahr 2019. Weiterhin erhöht sich zum 01.01.2019 der steuerliche Kinderfreibetrag von bisher 4.788 Euro (jährlich) auf 4.980 Euro im Jahr 2019. Die Erhöhung des Grundfreibetrages bzw. des Kinderfreibetrages ist ab der laufenden... Lesen
Auszug 28. Dezember 2018

Telefonische Sprechzeiten in der Abteilung 3 – Besoldung und Versorgung und in der Familienkasse

Durch die Einführung von festen Sprechzeiten, in denen unsere Bearbeiterinnen und Bearbeiter sich ausschließlich um Ihre telefonischen Anfragen kümmern, wollen wir unsere telefonische Erreichbarkeit verbessern. Ab dem 01.01.2019 erreichen Sie die Bearbeiterinnen und Bearbeiter der Familienkasse und der Abteilung 3 – Besoldung und Versorgung montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr und... Lesen
Auszug 20. Dezember 2018

Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Absenkung der Eingangsbesoldung: Keine Nachteile durch Ablauf des Jahres 2018

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Absenkung der Eingangsbesoldung vom Oktober 2018 (veröffentlicht am 28. November 2018) ist die Regelung des Landes nichtig. Die Prüfung der Auswirkungen des Beschlusses läuft noch, das Land ist um eine möglichst schnelle Lösung bemüht. Den betroffenen Landesbeamtinnen und Landesbeamten, Richterinnen und Richtern wird aus dem... Lesen
Auszug 18. Dezember 2018

Härtefallregelung Ausgleichleistungsbezüge für Professoren

Das Gesetz zur Änderung des Landesbesoldungsgesetzes Baden-Württemberg und anderer dienstrechtlicher Vorschriften vom 6.11.2018 wurde am 16.11.2018 im Gesetzblatt für Baden-Württemberg Nr. 17 (GBl 2018, 377) verkündet. Artikel 3 des Gesetzes (GBl. 2018, 383 f.) enthält eine Härtefallregelung zu Artikel 6 des Gesetzes zur Änderung des Landesbesoldungsgesetzes Baden-Württemberg und anderer... Lesen
Auszug 06. Dezember 2018

Arztrechnungen, Rezepte, Beihilfeantrag und Jahreswechsel

Zum anstehenden Jahreswechsel möchten wir Sie auf die Ausschlussfrist des § 17 Absatz 10 der Beihilfeverordnung Baden-Württemberg hinweisen. Danach wird eine Beihilfe nur gewährt, wenn die Beihilfeberechtigten sie vor Ablauf der beiden Kalenderjahre beantragt haben, die auf das Jahr der ersten Ausstellung der Rechnung bzw. in Pflegefällen auf das Jahr des Entstehens der Aufwendungen folgen.... Lesen
Auszug 05. Dezember 2018

Störung bei den E-Mail-Postfächern internet-poststelle@lbv.bwl.de und technischer-service@lbv.bwl.de des LBV zwischen 09.11. und 13.11.2018

Aufgrund einer technischen Störung bei unserer IT-Dienstleisterin BITBW wurden alle in der Zeit von Freitag, 09.11.2018 21.30 Uhr bis Dienstag, 13.11.2018 20.00 Uhr an die E-Mail-Postfächer internet-poststelle@lbv.bwl.de und technischer-service@lbv.bwl.de gesandten Nachrichten unwiderruflich gelöscht und können leider auch nicht wiederhergestellt werden. Wir weisen ausdrücklich... Lesen
Auszug 29. November 2018

Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zur Absenkung der Eingangsbesoldung

Das Bundesverfassungsgericht hat Ende November seinen Beschluss über die Absenkung der Eingangsbesoldung in Baden-Württemberg veröffentlicht (zu den Details siehe Pressemitteilung des Finanzministeriums vom 27.11.2018 ). Es wird nun zeitnah geprüft, welche Auswirkungen dies für die Betroffenen haben wird. Sobald die weiteren Schritte feststehen, werden wir darüber aktuell informieren. Bis... Lesen
Auszug 23. November 2018

Direktabrechnung bei der Beihilfe

Um bei stationären Aufenthalten für Sie eine Entlastung zu schaffen, bieten wir über das Direktabrechnungsverfahren die Möglichkeit, dass die Beihilfe von uns als Beihilfestelle direkt an den Rechnungssteller überwiesen wird. Hierfür ist ein entsprechender Antrag auf Beihilfe mittels Direktabrechnung von Ihnen sowie die Bereitschaft der stationären Einrichtung, direkt mit der Beihilfestelle... Lesen
Auszug 19. November 2018

Heilfürsorge – Grippeschutzimpfung

Die Grippeschutzimpfung (auch mit dem Vierfach-Impfstoff) wird von der Heilfürsorge auch für die heilfürsorgeberechtigten Polizeivollzugsbeamtinnen und –beamten sowie für die heilfürsorgeberechtigten technischen Beamtinnen und Beamten der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal unter 60 Jahren übernommen. Die Impfung kann Vorort nach Anmeldung beim polizeiärztlichen Dienst oder in der... Lesen
Auszug 26. September 2018

Erhöhung des Tabellenentgelts der Entgeltstufe 6 ab 01.10.2018 für Beschäftigte nach Tarifvertrag der Länder (TV-Länder)

In der zwischen den Tarifvertragsparteien getroffenen Tarifeinigung vom 17.02.2017 ist eine Erhöhung des Tabellenentgelts der Entgeltstufe 6 für die Entgeltgruppen E 9 bis E 15 ab 01.10.2018 vorgesehen. Weiterhin ist zum gleichen Zeitpunkt für die Entgeltgruppe E 9 mit besonderer Stufenlaufzeit das Entgelt der Entgeltstufe 4 (Endstufe) um einen Erhöhungsbetrag von 106,81 Euro auf 3667,01... Lesen
Auszug 05. September 2018

Änderungen im Beihilferecht ab 31.07.2018

Die Beihilfeverordnung des Landes Baden-Württemberg verweist in einigen Themenbereichen direkt auf das Bundesbeihilferecht (BBhV). Dies sind insbesondere die Bereiche Psychotherapie, Heilbehandlungen, Medizinprodukte und wissenschaftlich nicht allgemein anerkannte Methoden. Die Bundesbeihilfeverordnung wurde mit der Achten Änderungsverordnung vom 24.07.2018 geändert, so dass sich auch für... Lesen
Auszug 29. August 2018

Heilfürsorge – Probleme beim Einlesen der Krankenversichertenkarte in der Arzt- oder Zahnarztpraxis

„Ihre Karte ist defekt, bitte lassen Sie sich von Ihrer Krankenkasse eine neue Karte ausstellen“ – diese Mitteilung erhalten Heilfürsorgeberechtigte teilweise am Empfang der (Zahn-) Arztpraxis, wenn ihre Krankenversichertenkarte von einer Praxismitarbeiterin / einem Praxismitarbeiter in das Praxisverwaltungssystem eingelesen wird. In den allermeisten Fällen ist die Krankenversichertenkarte... Lesen
Auszug 20. Juni 2018

Information zum Kostenrisiko bei Krankheitsfällen im Ausland

Im Hinblick auf die bevorstehende Urlaubszeit möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie bei Erkrankungen im Ausland grundsätzlich ein erhöhtes Kostenrisiko zu tragen haben, das durch eine entsprechende Auslandskrankenversicherung aufgefangen oder zumindest etwas reduziert werden kann. Nach der Beihilfeverordnung des Landes Baden-Württemberg sind Krankheitskosten, die während eines... Lesen