Datenschutz

Datenschutz

Wer ist Verantwortlicher?

Postanschrift
Landesamt für Besoldung und
Versorgung Baden-Württemberg
70730 Fellbach

Gebäudeanschrift
Philipp-Reis-Str. 2
70736 Fellbach

Telefon: 0711 3426-0
Telefax: 0711 3426-2002

E-Mail-Adresse:
poststelle@lbv.bwl.de

Wer ist Ihr Ansprechpartner?

Fragen in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten können Sie an den Datenschutzbeauftragten des Landesamt für Besoldung und Versorgung Baden-Württemberg richten:

Postanschrift
Landesamt für Besoldung und
Versorgung Baden-Württemberg
Datenschutzbeauftragter
70730 Fellbach

Gebäudeanschrift
Landesamt für Besoldung und
Versorgung Baden-Württemberg
Datenschutzbeauftragter
Philipp-Reis-Str. 2
70736 Fellbach

Telefon: 0711 3426-2340
Telefax: 0711 3426-2745

E-Mail-Adresse
datenschutz@lbv.bwl.de

Zugriff auf das Internetangebot

Jeder Ihrer Zugriffe auf das Internetangebot des Landesamtes für Besoldung und Versorgung (LBV) wird in einer Protokolldatei temporär gespeichert.

In der Protokolldatei werden folgende Daten gespeichert:

•    IP-Adresse
•    Datum und Uhrzeit des Abrufs
•    Name der abgerufenen Datei
•    Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
•    übertragene Datenmenge
•    Browser
•    Betriebssystem
•    Methode und Protokoll

Die gespeicherten Daten werden nur zu statistischen Zwecken und zur Optimierung des Internetangebotes ausgewertet. Die IP-Adresse wird nur bei Angriffen auf die Internetinfrastruktur des LBV ausgewertet. Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung an Dritte erfolgt nicht.

Kundenportal:

Die Dokumente, die Sie im Kundenportal aufrufen, sind in einem gesicherten Bereich abgestellt, auf den ausschließlich Sie Zugriff haben. Wenn Sie persönliche Daten wie z.B. die E-Mail-Adresse eingeben oder eine Kurzmitteilung an Ihren Bearbeiter senden, erfolgt dies über eine sichere Leitung (SSL-verschlüsselt mit 128-Bit). Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung an Dritte erfolgt nicht. Unsere E-Mails, z.B. über neue Nachrichten im Kundenportal, versenden wir unverschlüsselt.

Die Nutzung des Kundenportals sowie seiner angebundenen Verfahren und die damit verbundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO sowie gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe c DSGVO i. V. m. § 15 LDSG. Die Haftung der Nutzenden des Kundenportals gegenüber dem Land wird deshalb auf Schäden, die von ihnen durch vorsätzliches und grob fahrlässiges Handeln verursacht werden, beschränkt. Eventuelle Amtshaftungsansprüche gegenüber dem Land richten sich ausschließlich nach § 839 BGB in Verbindung mit Artikel 34 GG.

DB Job-Ticket/VVS-Ticket/JobTicket BW:

Die Daten, die Sie zur Bestellung eingeben, werden verschlüsselt an die Deutsche Bahn oder den jeweiligen Verkehrsverbund übermittelt (SSL-verschlüsselt mit 128-Bit). Wir speichern diesbezüglich keine Daten.

E-Mails:

Bitte beachten Sie, dass Inhalte, die Sie uns per E-Mail (z.B. über die Internet Poststelle) zusenden, unverschlüsselt übermittelt werden. Somit kann auf diesem Übertragungsweg die Sicherheit von schutzwürdigen Daten und Inhalten vor unbefugter Kenntnisnahme und Verfälschung nicht gewährleistet werden.

Kurzmitteilungen, die Sie über das Kundenportal an Ihren Bezüge- oder Beihilfebearbeiter senden, sind dagegen sicher, da diese verschlüsselt übertragen werden. Wir empfehlen Ihnen daher, für Mitteilungen nur das Kundenportal zu nutzen. Unsere E-Mails, z.B. über neue Nachrichten im Kundenportal, versenden wir unverschlüsselt.

Telefonservicestelle und Anrufbeantworter:

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie mit uns telefonisch in Kontakt treten, zum Beispiel als Kunde, Antragssteller oder Interessent. Bei einem eingehenden Anruf wird in der Regel Ihre Rufnummer nebst der internationalen Telefonvorwahl (z. B.: 0043, 0049 etc.) sowie die Verbindungsdauer verarbeitet. Sollten Sie eine Sprachnachricht auf einem aktivierten Anrufbeantworter hinterlassen, verarbeiten wir zudem die von Ihnen als Sprachnachricht gespeicherten Informationen (z. B. Vorname, Name, Personalnummer etc.). 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zum Zwecke der Erledigung bzw. Bearbeitung Ihres Anliegens (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe c und e sowie Art. 9 Abs. 2 Buchstabe b DSGVO).

Eine Übermittlung Ihrer Daten findet nicht statt. Zudem speichern wir Ihre Daten nicht länger, als wir sie für die jeweiligen Verarbeitungszwecke benötigen.

Newsletter:

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen mit unserem Newsletter anlassbezogen aktuelle Informationen aus dem LBV und über unsere Schwerpunktthemen zuzusenden. Für die Übersendung des Newsletters benötigen wir ausschließlich die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für den Versand unseres Newsletters. Nach Eintragung Ihrer E-Mail-Adresse erhalten Sie von uns eine Bestätigungsmail. Ihre Daten werden für die Zeit des Abonnements in einem elektronischen Newsletter-System gespeichert.

Da wir unsere Verarbeitung auf Ihre Einwilligung stützen, bedeutet dies, dass Sie das Recht haben, jederzeit Ihre Einwilligung zu widerrufen oder einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke des Newsletter-Versands zu widersprechen. Dazu bestellen Sie den Newsletter im Kundenportal unter „Kontakt“ ab. Wenn Sie dies tun, werden wir Sie unverzüglich aus unserem Newsletter-Verteiler entfernen, um Ihrem Wunsch zu entsprechen.

Java-Applets/Active-X-Controls:

Wir verwenden auf unseren Seiten keine Java-Applets oder Active-X-Controls.

Cookies:

Grundsätzlich verwenden wir auf unseren Seiten keine Cookies.

Bei der Anwendung des DB Job Tickets werden Cookies angelegt, wenn Ihr Browser es zulässt.

Sollten Sie den Browser Mozilla Firefox verwenden, beachten Sie bitte, dass dieser Browser Cookies anlegt, die auch für die Anwendungen Kundenportal oder DB Job-Ticket benötigt werden.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie über Ihren Browser die Möglichkeit haben, Cookies auf Ihrem Rechner zuzulassen oder zu sperren.

Google Web Fonts:

Auf unserer Webseite nutzen wir zur einheitlichen Darstellung von Schriften sogenannte Web Fonts des Drittanbieters Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Diese Web Fonts sind bei uns lokal (auf eigenen Servern) eingebunden, sodass keine Verbindung zu Google Servern hergestellt wird.

Links auf andere Webseiten

Wenn wir Links zu Webseiten anderer Organisationen bereitstellen, gilt diese Datenschutzerklärung nicht für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch diese Organisation. Wir empfehlen Ihnen daher, die Datenschutzhinweise auf den anderen von Ihnen besuchten Webseiten zu lesen.

Spezielle Webanalyse zur Verbesserung der Nutzbarkeit von Service-BW:

Wir nehmen an einem landesweiten Projekt zur Webanalyse von Internetauftritten teil, in dessen Rahmen Cookies angelegt sowie pseudonymisierte Besucherdaten auf unserem Internetauftritt erhoben werden.

Wenn Sie dieser Datenerhebung durch Protokollierung widersprechen möchten, klicken Sie hier:

Vom Tracking ausschließen

 

Wenden Sie sich bei Fragen oder Problemen zum Datenschutz an den zuständigen Projektverantwortlichen für diese Webseite.
 

Weitere Informationen zum Datenschutz im LBV und zur DSGVO:

Welche Rechte (Auskunftsrecht, Widerspruchsrecht usw.) haben Sie?

Sie haben nach der Datenschutz-Grundverordnung verschiedene Rechte. Einzelheiten ergeben sich aus den Artikeln 15 bis 18 und 21 der Datenschutz - Grundverordnung.

Recht auf Auskunft (Artikel 15 DSGVO):

Sie können Auskunft über Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern.

Recht auf Berichtigung (Artikel 16 DSGVO):

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie unverzüglich eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

Recht auf Löschung, „Recht auf Vergessenwerden“ (Artikel 17 DSGVO):

Sie können unter bestimmten Voraussetzungen die unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Die daran anknüpfende Verpflichtung der verarbeitenden Stelle zur unverzüglichen Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von der zuständigen Stelle zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben noch benötigt werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO):

Sie haben unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

Recht auf Widerspruch (Artikel 21 DSGVO):

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu widersprechen. Allerdings kann dem nicht nachgekommen werden, wenn der Verantwortliche zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen kann, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Recht auf Beschwerde (Artikel 77 DSGVO):

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, können Sie bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einlegen. Dies ist die/der Landesbeauftragte/r für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg.

Die Kontaktdaten lauten:

Postanschrift
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart

Gebäudeanschrift
Königstrasse 10 a
70173 Stuttgart

Telefon: 0711 615541-0
Telefax: 0711 615541-15

E-Mail-Adresse
poststelle@lfdi.bwl.de  
 
Allgemeine Hinweise zu diesen Rechten:

In einigen Fällen kann oder darf Ihrem Anliegen nicht entsprochen werden. Sofern Ihrem Anliegen aus gesetzlichen Gründen nicht entsprochen werden kann, wird Ihnen der Grund für die Verweigerung mitgeteilt.

Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten nach Art. 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) durch die Familienkasse finden Sie hier.

Informationen zum Datenschutz nach Art. 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für die Erteilung von Versorgungsauskünften, für die Feststellung von Versorgungsanwartschaften zur Durchführung des Versorgungsausgleichs, für Alters- und Hinterbliebenengeldempfängerinnen und -empfänger sowie für Versorgungsempfängerinnen und Versorgungsempfänger finden Sie hier.

Informationen zum Datenschutz nach Art. 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für Arbeitnehmerinnen, Arbeitnehmer und Auszubildende finden Sie hier.

Informationen zum Datenschutz nach Art. 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für Beamtinnen und Beamte, Richterinnen und Richter, Anwärterinnen und Anwärter sowie Ministerinnen, Minister und Parlamentarische Staatssekretärinnen und Staatssekretäre finden Sie hier.

Informationen zum Datenschutz nach Art. 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) - Reisekosten, Umzugskosten, Trennungsgeld - finden Sie hier.

Informationen zum Datenschutz nach Art. 13 und 14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für das Antragsverfahren für den Zuschuss zum JobTicket BW - finden Sie hier.

 

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juni 2022.