Zum Inhalt springen

Achtung! Ihr Browser ist veraltet. Um eine optimale Darstellung sicherzustellen, verwenden Sie bitte einen aktuellen Browser.

Häusliche Krankenpflege

Fachliches Thema 27. Januar 2017

Häusliche Krankenpflege

Was ist häusliche Krankenpflege?

Häusliche Krankenpflege besteht im Wesentlichen aus einer Behandlungspflege, wie z.B. Verbandwechsel, Injektionen, Einreibungen usw. Daneben ist noch für die Dauer von bis zu 6 Monaten Grundpflege mit hauswirtschaftlicher Versorgung möglich.

Die häusliche Krankenpflege darf nicht mit einer Pflegebedürftigkeit im Sinne des Pflegeversicherungsrecht verwechselt werden.

Liegt keine Pflegebedürftigkeit mit Pflegegrad 2 ,3, 4 oder 5 vor und ist eine häusliche Krankenpflege nicht ausreichend, können bei einer schweren Krankheit oder wegen akuter Verschlimmerung einer Krankheit, insbesondere nach einem Krankenhausaufenthalt, nach einer ambulanten Operation oder nach einer ambulanten Krankenhausbehandlung auch die Aufwendungen für eine Kurzzeitpflege als beihilfefähig anerkannt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.