Zum Inhalt springen

Achtung! Ihr Browser ist veraltet. Um eine optimale Darstellung sicherzustellen, verwenden Sie bitte einen aktuellen Browser.

Nullstandsicherung

Fachliches Thema 02. Mai 2016

Nullstandsicherung

Bei einer “Nullstandsicherung” handelt es sich um eine Blutuntersuchung direkt oder in den ersten Tagen nach einem vermuteten HIV- oder Hepatitis-Kontakt.

Es handelt sich um keine Maßnahme zur Erkennung einer Neuerkrankung und auch um keine Therapiemaßnahme, weshalb diese Maßnahme nicht unter den Leistungsumfang der Heilfürsorge fällt.

Bevor Sie eine solche privatärztliche Untersuchung in Anspruch nehmen, sollten Sie Kontakt mit dem Polizeiärztlichen Dienst bzw. der Dienststelle aufnehmen.