Zum Inhalt springen

Achtung! Ihr Browser ist veraltet. Um eine optimale Darstellung sicherzustellen, verwenden Sie bitte einen aktuellen Browser.

Anspruchsvoraussetzungen für Trennungsgeld

Fachliches Thema 11. Mai 2016

Anspruchsvoraussetzungen für Trennungsgeld

Wann habe ich Anspruch auf Trennungsgeld?

Anspruch auf Trennungsgeld kann aus Anlass einer Abordnung (auch im Rahmen der Ausbildung) oder einer Versetzung aus dienstlichen Gründen entstehen.

Auch wenn Ihnen eine Umzugskostenvergütung zugesagt wurde, können Sie für einen gewissen Zeitraum einen Anspruch auf Trennungsgeld haben.

Der neue Dienstort muss dabei immer ein anderer als der bisherige Dienst- oder Wohnort sein.

Wie lange erhalte ich Trennungsgeld?

Trennungsgeld erhalten Sie für die Dauer Ihrer Abordnung. Liegt Ihre Wohnung aber auf einer üblich befahrenen Strecke weniger als 30 Kilometer von der neuen Dienststelle entfernt, wird das Trennungsgeld für längstens 3 Monate gewährt.

Wie beantrage ich Trennungsgeld?

Bitte beantragen Sie das Trennungsgeld mit dem Vordruck LBV 1231 (beziehungsweise LBV 1231l für Lehrkräfte) für die Beantragung von Trennungsgeld bei täglicher Rückkehr oder dem Vordruck LBV 1232 für die Beantragung von Trennungsgeld bei Verbleib am Dienstort und legen Sie unbedingt Ihre Abordnungs-/Versetzungsverfügung bei.