Zum Inhalt springen

Achtung! Ihr Browser ist veraltet. Um eine optimale Darstellung sicherzustellen, verwenden Sie bitte einen aktuellen Browser.

Tagegeld

Fachliches Thema 26. April 2016

Tagegeld

Der Gesetzgeber geht davon aus, dass Sie durch die Dienstreise einen zusätzlichen Aufwand haben, wie zum Beispiel ein Mittagessen in einem Restaurant. Damit Sie die eventuell entstandene Kosten nicht einzeln nachweisen müssen, werden diese pauschal über das sogenannte Tagegeld erstattet.

Wann erhalte ich Tagegeld?

Das Tagegeld ist von der Dauer Ihrer Dienstreise abhängig. Sie erhalten nur dann Tagegeld, wenn die Dienstreise mindestens acht Stunden dauert.

Wie hoch ist das Tagegeld?

Folgende Pauschalsätze werden als Tagegeld je Kalendertag und Dauer der Dienstreise gewährt:

Dauer der Dienstreise Euro
mindestens 24 Stunden 24,00
weniger als 24 Stunden, aber mindestens 14 Stunden 12,00
weniger als 14 Stunden, aber mindestens 8 Stunden 6,00

Wann wird das Tagegeld gekürzt?

Das Tagegeld wird gekürzt, wenn Sie während Ihrer Dienstreise amtlich unentgeltliche Verpflegung erhalten haben.

Gibt es Besonderheiten bei Auslandsdienstreisen?

Bei Auslandsdienstreisen können abhängig vom jeweiligen Land andere Tagegeldsätze gelten.