Zum Inhalt springen

Achtung! Ihr Browser ist veraltet. Um eine optimale Darstellung sicherzustellen, verwenden Sie bitte einen aktuellen Browser.

Kontaktlinsen

Fachliches Thema 12. Mai 2016

Kontaktlinsen

Wann sind Kontaktlinsen beihilfefähig?

Grundsätzlich werden Kontaktlinsen und Brillengläser beihilferechtlich gleich behandelt. Einer gesonderten medizinischen Begründung für die Anschaffung von Kontaktlinsen bedarf es nicht.

Kontaktlinsen sind demnach grundsätzlich beihilfefähig, wenn

  • die Anschaffung der letzten Brillengläser / Kontaktlinsen, für die Beihilfe gewährt worden ist, mindestens drei Jahre zurückliegt
    oder
  • eine Sehschärfenänderung eingetreten ist.

In welcher Höhe sind die Kosten für Kontaktlinsen beihilfefähig?

Eine Übersicht über die beihilferechtlichen Höchstbeträge für Kontaktlinsen und Brillen finden Sie hier.

Weitere ausführlichere Informationen über Sehhilfen finden Sie hier.