Zum Inhalt springen

Achtung! Ihr Browser ist veraltet. Um eine optimale Darstellung sicherzustellen, verwenden Sie bitte einen aktuellen Browser.

Streik bei der Deutschen Post

Artikel 10. Juni 2015

Streik bei der Deutschen Post

Der Streik bei der Deutschen Post hat auch Auswirkungen sowohl hinsichtlich des Posteingangs als auch hinsichtlich des Postausgangs beim Landesamt für Besoldung und Versorgung Baden-Württemberg.

Im Beihilfeabrechnungsbereich werden nach der Abrechnung die Erstattungen zur Zahlung angewiesen und Ihrem Konto gutgeschrieben; der schriftliche Bescheid dazu kann allerdings bis zur Zustellung im Rahmen des Poststreiks ebenfalls längere Zeit benötigen.

Bitte sehen Sie von telefonischen Anfragen in diesem Zusammenhang ab.

Um den Postweg zu umgehen, können Sie sich mit Ihren Angelegenheiten auch über das Kundenportal an uns wenden. Anfragen und Mitteilungen über das Kundenportal werten wir wie ein auf dem Postweg eingehendes Schreiben, da Sie sich mit der Anmeldung im Kundenportal eindeutig authentifizieren. Über diesen sicheren und direkten Weg, können Sie Kontakt mit Ihrer zuständigen Bearbeiterin oder Ihrem zuständigen Bearbeiter aufnehmen.

Im Kundenportal finden Sie z.B. auch Ihre Gehaltsmitteilungen, Lohnsteuerbescheinigungen und sonstige Schreiben des LBV.

Über das Kundenportal können Sie auch Beihilfeanträge „online“ einreichen und den aktuellen Bearbeitungsstand sehen. Bitte machen Sie davon Gebrauch und nutzen Sie die Vorteile dieses papierlosen Verfahrens (keine Kopien, kein Kuvert, kein Postweg). Sie finden den Link zum „Beihilfeantrag-Online“ im Kundenportal unter dem Menüpunkt „Service“. Ausführliche Informationen zum „Beihilfeantrag-Online“ erhalten Sie hier.

Für den Zugang zum Kundenportal benötigen Sie Ihre Personalnummer und ein Passwort. Sollten Sie das Passwort für das Kundenportal nicht mehr wissen, können Sie unter Angabe Ihrer Personalnummer formlos ein neues Passwort bei uns anfordern. Das Passwort senden wir Ihnen unverzüglich an Ihre bei uns gemeldete Privatanschrift. Das dürfen wir aus Sicherheitsgründen nur per Post, was derzeit wie beschrieben zu Verzögerungen führen kann.

Für die Verzögerungen, die durch den Streik entstehen, die aber auch noch nach dem Streikende durch den dann deutlich erhöhten Posteingang verursacht werden, bitten wir um Ihr Verständnis.