Zum Inhalt springen

Achtung! Ihr Browser ist veraltet. Um eine optimale Darstellung sicherzustellen, verwenden Sie bitte einen aktuellen Browser.

Information zu den Vordrucken

Artikel 30. Juli 2012

Information zu den Vordrucken

Unsere Vordrucke stellen wir ab sofort mit dem mittlerweile weit verbreiteten Dokumentenanzeigeformat PDF zur Verfügung. Die Umstellung wird in den nächsten Wochen für alle Vordrucke erfolgen. Ein Grund ist, dass inzwischen verschiedene Word-Versionen verbreitet sind. Die doppelte bzw. dreifache Pflege der Vordrucke in unterschiedlichen Word-Versionen und als PDF-Datei bedeutet einen sehr hohen Aufwand, der kaum noch leistbar ist.

Eine der Stärken des PDF ist es, dass es für alle gängige Dokumentarten Anzeigeprogramme gibt. Eine Darstellung des Inhaltes ist immer möglich, unabhängig davon welches Anzeigprogramm auf dem jeweiligen PC führend installiert ist. Das bedeutet, dass der Inhalt einer PDF-Datei ohne grafischen Unterschied dargestellt wird. Die typischen Konvertierungsprobleme (wie zum Beispiel veränderter Seitenumbruch oder falsche Schriftarten) beim Austausch eines Dokuments zwischen verschiedenen Programmen entfallen.

Neben Text, Bildern und Grafik kann eine PDF-Datei auch Hilfen enthalten, die die Navigation innerhalb des Dokumentes erleichtern. Dazu gehören zum Beispiel anklickbare Inhaltsverzeichnisse und miniaturisierte Seitenvorschauen. Die Verlinkung zwischen den PDF-Dateien, was bei den Word-Vordrucken nicht möglich war, gehört ebenfalls zu den Vorteilen.

Für die PDF Dateien benötigen Sie einen sog. “PDF-Reader”, beispielsweise den kostenlosen Adobe Reader oder andere PDF-Betrachter.
Mit freundlichem Gruß
Ihr
Landesamt für Besoldung und
Versorgung Baden-Württemberg